Können Rhetorikkurse bei telefonischer Kundenakquise hilfreich sein?

By admin. Filed in Messen und Kongresse - Nachlese, Women's Business Kongress 18.09.2010 Cuxhaven  |  
Schlagwörter:
TOP del.icio.us digg

Das ist die Frage von S. A., die sie auf dem Women’s Business Kongress in das große grüne Buch geschrieben hat. Dieses Buch lag an meinem Stand aus, und jede Kongressbesucherin konnte die Fragen, die sie im Bezug auf Akquise hatte, hineinschreiben.

Nun zu den Rhetorikkursen. Natürlich können sie bei telefonischer Akquise hilfreich sein. Dazu sollten sie aber darauf spezialisiert sein. Es nützt Ihnen nichts, wenn Sie lernen, wie Sie sich vor Publikum souverän bewegen oder wie Sie geschickt und hörerorientiert eine Rede aufbauen. Kommunikation am Telefon ist schon dadurch spezieller, dass Sie den anderen gar nicht sehen. Und Akquise ist ein sensibler Bereich, weil Kunden heute schnell genervt sind über unerwünschte Anrufe. Die Vorbereitung braucht Fingerspitzengefühl, die Anlässe sollten gut durchdacht sein. Man sollte seine innere Einstellung oder die Rolle, die man dabei einnimmt, darauf ausrichten können. Ein Training der eigenen Selbstsicherheit kombiniert mit der Entwicklung mehrstufiger Gesprächsziele können für die ersten Anfänge schon helfen. Bei allem muss immer im Vordergrund stehen, dass man eine fundierte Beziehung aufbauen will. Wenn ein Rhetorikkurs anbietet “Wie setze ich mich durch?” oder “Wie behalte ich Recht?” kann das u. U. in eine Richtung gehen, die für Akquise äußerst abträglich ist. Da hilft ein Kurs in Verhandlungstraining besser weiter, vor allem, wenn er an das Havard-Konzept anknüpft.

Mein Tipp: Wenn Sie nach Kursen suchen, fahnden Sie nach Stichworten wie: Kundengewinnung am Telefon, Aufbau von Neukundenkontakten u.ä. Das Stichwort “Rhetorik” alleine ist zu unspezifisch.

Leave a Reply