Mitgliedschaften als Akquisestrategie

By admin. Filed in Allgemein, Erstakquise  |  
Schlagwörter:
TOP del.icio.us digg

Auch Sie sind irgendwo ein Mitglied. Nach welchen Kriterien haben Sie sich für die Mitgliedschaft entschieden? Weil es dort um Themen geht, die Sie interessieren? Weil Sie Menschen in der Stadt, aus der Branche, mit ähnlichen Interessen kennen lernen wollen?

Was halten Sie von dieser Idee: Sie werden Mitglied in einem Verband, einem Club, einer Vereinigung, um dort ihre Dienstleistung und Produkte zu verkaufen. Dahinter steckt die Idee, dass Sie sich in diesen sozialen Netzwerken in viel angenehmerer Atmosphäre bekannt machen können als bei telefonischer Erstakquise. Beim Get-Together lässt sich allemal ungezwungener plaudern, der Gesprächseinstieg lässt sich leicht durch den Anlass des Meeting finden. Man trifft sich regelmäßig, lernt sich besser kennen und kann persönliche Beziehungen aufbauen. In der Regel sind Menschen in gemeinsam geteilten Netzwerken interessiert an den anderen und wollen gerne wissen, was sie tun und anzubieten haben. Die Gelegenheit, hier für die eigenen Anliegen zu werben und sich bekannt zu machen, sind günstig wie sonst selten.

Allerdings: Ist das Netzwerk zu klein, sind die Potenziale eventuell schnell erschöpft. Nicht jeder kann mit jeder Dienstleistung etwas anfangen. Spielen Sie die Kosten der Mitgliedschaft durch Aufträge in diesem Netzwerk wieder ein? Denken Sie dabei auch an die Weiterempfehlungen durch andere Mitglieder. Gerade durch das persönliche Kennen ist eine solche Weiterempfehlung nicht zu unterschätzen.

Und wie passen Mitgliedschaften und die damit verbundenen Treffen in Ihr Leben? Wie viele Abende sind Sie bereit, so zu verbringen? Ist es Arbeit für Sie oder eine vergnügliche Feierabendbeschäftigung? Wenn Sie es als Arbeit empfinden, können Sie andere Freizeitwerte (zu anderen Zeiten) dafür schaffen?

Eine gezielt gewählte Mitgliedschaft kann eine sinnvolle Ergänzung zu übrigen Akquisestrategien sein. Ein Ersatz für weitere aktive Akquise ist es nicht.

Leave a Reply