Ethik in der Akquise (4): Verzichten Sie auf den Verkauf, wenn Ihr Kunde etwas nicht braucht.

By admin. Filed in Allgemein, Ethik in der Akquise  |  
Schlagwörter: , ,
TOP del.icio.us digg

 

Auf den Verkauf verzichten?! – Da ist wohl jemand lebensmüde? Oder hat im Lotto gewonnen und kann auf seinen Job verzichten?

Doch, Verkaufsverzicht – das gibt es wirklich. Und zwar mit Erfolg!

Das Beispiel:

Ein Schuhgeschäft mit großer Kinderschuhabteilung. Die Verkäuferinnen und Verkäufer sind angehalten, den Kunden-Eltern dann Schuhe für ihre Kinder zu verkaufen, wenn sie es auch selbst für richtig halten. Da kann es schon mal vorkommen, dass ein Verkäufer zu der Mutter sagt: “Die alten Schuhe passen noch und halten auch noch. Planen Sie einen Neukauf lieber erst in ein bis zwei Monaten ein.”

Das Prinzip:

“Raten Sie Ihren Kunden nur dann zum Kauf, wenn Sie den Nutzen einsehen.”

Bescheuert? Nein, ganz und gar nicht. Kunden empfinden es als so positiv, dass in ihrem Interesse mitgedacht wird, dass sie solche Erlebnisse gerne und mehrmals weitererzählen. Nach Finanzkrise und der überall lauernden Abzockerei stechen solche Beispiele wie kleine wohltuende Inseln aus dem Verkaufs- und Umsatzsteigerungssumpf, dass sich alle dort gerne erholen. So kann man auch den Umsatz steigern: Wenn das Bedürfnis nach Vertrauen so hoch ist, dass immer mehr Menschen zu ihnen kommen, weil Ihnen der Ruf vorauseilt, dass man fair behandelt wird.

 

Leave a Reply